Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (d/w/m)

Bei der Samtgemeinde Lühe sind für das Ausbildungsjahr 2023 zwei Ausbildungsplätze zu vergeben.

Die dreijährige Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) der Fachrichtung Kommunalverwaltung bereitet dich optimal auf die vielseitige Tätigkeit im mittleren Verwaltungsdienst vor.

Ideale Voraussetzungen für die Ausbildung sind die Freude am Umgang mit Menschen und das Interesse an der Anwendung von Rechtsvorschriften. Außerdem solltest du zuverlässig, engagiert und teamfähig sein. Gute EDV-Kenntnisse und ein guter Sekundarabschluss I sind wünschenswert.

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung werden in verschiedenen Rechtsgebieten ausgebildet. Hierzu zählen z.B. Privat-, Kommunal- und Arbeitsrecht. Während der Praxisphasen erhalten die Auszubildenden dann Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche der Samtgemeinde. Mögliche Bereiche sind z.B. das Einwohnermeldeamt, die Personalabteilung, das Steueramt, die Kämmerei und das Bauamt.

Die Ausbildung findet in einem dualem System statt, wobei der theoretische Teil sowohl von der BBS II in Stade, als auch vom Niedersächsischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung e.V. (NSI) durchgeführt wird.

Während deiner Ausbildung erhältst du eine Ausbildungsvergütung in folgender Höhe (die Beträge dienen der Orientierung):

  1. Ausbildungsjahr:         1.068,26 Euro
  2. Ausbildungsjahr:                  1.118,20 Euro
  3. Ausbildungsjahr:                  1.164,02 Euro

Außerdem hast du in der Regel einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen.

Unsere flexiblen Arbeitszeiten runden das Ausbildungsangebot ab. 

Solltest du Interesse an einer Ausbildung bei der Samtgemeinde Lühe haben, dann sende Deine aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.09.2022 per E-Mail im PDF-Format an personalamt@luehe-online.de oder postalisch an die Samtgemeinde Lühe, Alter Marktplatz 1A, 21720 Steinkirchen.

Für weitere Auskünfte steht dir Frau Stein (Fachdienst Personal – Tel. 04142/899-114) zur Verfügung.



Bei der Samtgemeinde Lühe ist für das Freibad in
Hollern-Twielenfleth zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Fachangestellten für Bäderbetriebe/

eines Fachangestellten für Bäderbetriebe

zu besetzen (Vollzeit).

Ihr Einsatzort:

Das Freibad der Samtgemeinde Lühe in der Urlaubsregion „Altes Land“ vor den Toren Hamburgs liegt im Außendeichbereich von Hollern-Twielenfleth und ist bei Einheimischen und Touristen aufgrund seiner direkten Lage an der Elbe mit Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe sehr beliebt.

Das Freibad verfügt über ein separates Nichtschwimmerbecken sowie über ein kombiniertes Nichtschwimmer-/Schwimmerbecken mit einer Einschwimmhalle. Ein 3m-Sprungturm an einem angegliederten Sprungbereich ist vorhanden. Zusätzlich gibt es einen kleinen Innenbereich, eine große Liegewiese mit Blick auf die Elbe, ein Beachvolleyballfeld, eine 15 Meter lange Breitrutsche in den Nichtschwimmerbereich des Kombibeckens, Startblöcke und ein gesondertes Baby-/ Kinderbecken.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Aufsicht und Überwachung des Badebetriebes
  • Rettungs- und Erste-Hilfemaßnahmen
  • Bedienung und Überwachung der technischen Anlagen
  • Überwachung und Einhaltung der Hygiene- und Sicherheitsstandards sowie der Wasserqualität
  • Pflege und Instandhaltung des Bades

Unser Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe oder alternativ als Schwimmmeistergehilfin bzw.
    -gehilfe
  • Technische Kenntnisse und handwerkliche Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit und kundenfreundliches Auftreten
  • Bereitschaft zur Mehrarbeit im Schichtdienst in der Badesaison (Mai- September) sowie zur Arbeit an Wochenenden und Feiertagen (der Stundenausgleich erfolgt in der Regel außerhalb der Badesaison)

Wir bieten Ihnen:

Eine interessante und abwechslungsreiche Vollzeitbeschäftigung in einem vorerst auf 1 Jahr befristeten Arbeitsverhältnis mit der Aus-sicht auf eine unbefristete Beschäftigung. Die Vergütung erfolgt je nach den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe § 6 TVöD-VKA.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an die Samtgemeinde Lühe, Alter Marktplatz 1A, 21720 Steinkirchen.

Sehr gern können Sie uns Ihre Bewerbung per Mail zukommen lassen an personalamt@luehe-online.de.

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher fachlicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berück-sichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie, uns eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Lühders und Frau Kasprick (Fachbereichsleitung Innere Dienste/ Personalamt
Tel. 04142/899-120 und -115) zur Verfügung.