Stadtradeln ist mit Sternfahrt gestartet

Das diesjährige STADTRADELN ist am Samstag, 7. Mai, mit
einer Sternfahrt gestartet.

Mehr als 70 Personen beteiligten sich am Auftakt und radelten aus dem gesamten Landkreis kommend nach Horneburg. Dort warb Landrat Kai Seefried erneut für die Aktion: „Eine Anmeldung zum STADTRADELN ist weiterhin möglich.“

Schließlich soll der Rekordwert vom vergangenen Jahr übertroffen werden.
Bisher haben sich knapp 2.000 Teilnehmende mit 217 Teams fürs STADTRADELN
registriert.

Mehr als 8.400 Kilometer legten sie bereits gemeinsam zurück, so Birgit Weißenborn, STADTRADELN-Organisatorin beim Landkreis Stade: „Diese Zahlen ändern sich aber immer wieder, weil sich weitere Personen anmelden, was uns sehr freut!“


Im Vorjahr traten 2.548 Teilnehmende mit 151 Teams in die Pedale und legten zusammen
492.875 Kilometer zurück. Damit konnten rund 72 Tonnen CO2 eingespart werden.


Einen deutlichen Beitrag für den Klimaschutz wird diesmal Ursula Huß leisten. Sie wird als
STADTRADELN-Star drei Wochen lang komplett auf Fahrzeuge verzichten – auf ihr eigenes
Auto und auch bei niemanden mitfahren. Daher überreichte sie Landrat Kai Seefried
während einer Talkrunde im Zentrum von Horneburg ihren Autoschlüssel.


Beim Auftakt waren außerdem Knut Willenbockel, Horneburgs Samtgemeindebürgermeister,
Parthi Banerjea, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Jork, Petra Beckmann-Frelock, Apensens Samtgemeindebürgermeisterin, Sonja Zinke, Bürgermeisterin der Gemeinde Steinkirchen,Melanie Rost-Reinecke, stellvertretende Bürgermeisterin der Hansestadt Stade, Matthias Hartlef, Fredenbecks Samtgemeindebürgermeister, sowie Uli Schumacher, Bürgermeister der Gemeinde Fredenbeck dabei.


An der dreiwöchigen STADTRADELN-Aktion können alle teilnehmen, die im Landkreis Stade
wohnen, arbeiten, eine (Hoch-)Schule besuchen oder einem Verein angehören.

Wer mitmachen will, gründet ein Team und registriert sich online. Wer sich keinem Team
anschließen oder eines gründen möchte, tritt einfach einem „offenen Team“ bei.
Alle Teilnehmenden sollten bis zum 27. Mai für Alltagsstrecken das Fahrrad nehmen. Die
Radkilometer müssen anschließend online unter www.stadtradeln.de/landkreis-stade oder
über die STADTRADELN-APP eintragen werden.

Bei der kreisweiten Prämierung im August werden Pokale und Preise vergeben.
Weitere Informationen gibt es auf www.landkreis-stade.de/STADTRADELN, in der APP unter
stadtradeln.de/app oder direkt beim Landkreis Stade im Planungsamt bei Birgit Weißenborn
unter der Telefonnummer 04141/ 12-6126

sowie per E-Mail: planungsamt@landkreisstade.de.