Steuererleichterung aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus

Die in der Samtgemeinde Lühe ansässigen Unternehmen können aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus Steuererleichterungen beantragen.

Die Verwaltung der Samtgemeinde Lühe möchte die hier ansässigen Betriebe in dieser ungewöhnlichen Situation unterstützen und den Unternehmen helfen, diese Herausforderung so gut es geht zu meistern. Unternehmerinnen und Unternehmer, die unmittelbar durch das Coronavirus nicht unerhebliche wirtschaftliche Schäden erleiden, können eine zinsfreie Stundung von den Steuerzahlungenbeantragen.

Bitte füllen Sie für die Beantragung unser Formular aus und senden Sie es per Mail an

claudia.wulf@luehe-online.de

oder per Post an die Samtgemeinde Lühe.

Zusätzlich ist es dringend zu empfehlen, dass die Firmen beim Finanzamt die Herabsetzung des Gewerbesteuermessbetrages beantragen. Sobald der Samtgemeindeverwaltung eine Information des Finanzamtes vorliegt, wird die Vorauszahlung 2021 entsprechend angepasst.

https://www.mf.niedersachsen.de/startseite/themen/steuern/antworten-auf-haufig-gestellte-steuerliche-fragen-faqs-im-zusammenhang-mit-dem-corona-virus-186548.html

Nutzen Sie bitte die Unterstützungsmaßnahmen der Bundesregierung, insbesondere die Förderprogramme.

Informationen erhalten Sie z.B. von der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH

www.wf-stade.de

Email info@wf-stade.de

oder 04141 8006-0

Schlagwörter: Steuererleichterung, Stundung Gewerbesteuer, Vollstreckungsaufschub, Gewerbesteuermessbetrag, Gewerbesteuervorauszahlung

Externe Behörde:

Finanzamt Stade

Harburger Straße 113

21680 Stade

Telefon: (04141) 536 -0

Mo. -Fr. 09:00 -12:00 Uhr

Telefax: (04141) 53 64 99

Samtgemeinde Lühe | Alter Marktplatz 1A
21720 Steinkirchen | Tel: 04142 / 899 -0
Fax 04142 / 899 – 138
E-Mail: Info@luehe-online.de